Kirche geöffnet
trotz Bauarbeiten!
Veranstaltungen
in der Theatinerkirche
Freunde der Theatinerkirche
Concert Spirituel
W. A. Mozart: Requiem

HEUTE, Freitag, 12.02.2016

06.30 Uhr
Kirchenöffnung
07.00 Uhr
Hl. Messe
07.30 Uhr
Laudes (Dominikaner)
10.00 Uhr
- 12.00 Uhr Beichte
15.00 Uhr
- 17.20 Uhr Beichte
17.00 Uhr
Kreuzwegandacht
17.00 Uhr
Rosenkranz
17.30 Uhr
Hl. Messe
18.10 Uhr
Abendgebet (Dominikaner)
19.30 Uhr
Hl. Messe
20.00 Uhr
Kirchenschließung

Besondere Gottesdienste

12.02. Andacht
17.00 Uhr
Kreuzwegandacht
14.02. 1. Sonntag der Fastenzeit
10.30 Uhr
Lateinisches Hochamt mit der Vokalkapelle
Prediger:
P. Robert Mehlhart OP
Thema:
Ja, aber die Inquisition…
Musik:
Missa Magister Bone von Alexander Campkin (*1984)
19.02. Andacht
17.00 Uhr
Kreuzwegandacht
21.02. 2. Sonntag der Fastenzeit
10.30 Uhr
Lateinisches Hochamt mit der Vokalkapelle
Prediger:
P. Robert Mehlhart OP
Thema:
Ja, aber die Kreuzzüge…
Musik:
Missa Iste Confessor von Giovanni Pierluigi da Palestrina (1525-1594)
21.02. Konvent der Allerseelenbruderschaft
17.00 Uhr
Rosenkranz, Predigt und Andacht
22.02. Requiem
17.30 Uhr
der Allerseelenbruderschaft
26.02. Andacht
17.00 Uhr
Kreuzwegandacht
28.02. 3. Sonntag der Fastenzeit
10.30 Uhr
Lateinisches Hochamt mit der Vokalkapelle
Prediger:
P. Robert Mehlhart OP
Thema:
Ja, aber das Zölibat…
Musik:
Missa Emendemus von Giovanni Pierluigi da Palestrina (1525-1594)

Veranstaltungen

18.02. Führung durch die Bibel
18.00 Uhr
bis 19 Uhr mit P. Dr. Klaus Obermeier OP, Gal 5, 13-6,10 - Das Evangelium befreit zum Handeln aus Liebe
21.02. Versammlung der Dominikanischen Laiengemeinschaft
15.30 Uhr
mit einem Vortrag von Frau Eva Maria Gehrle zum Thema:,, Der Christ vor den Problemen der Zeit - 6. Der Christ und die Juden''

Liebe Besucher der Theatinerkirche!

Herzlich willkommen auf den Internetseiten von St. Kajetan,

Liebe Kirchenbesucher von St. Kajetan,

2016 ist für uns Dominikaner ein ganz besonderes Jahr, denn vor genau acht Jahrhunderten wurde unser „Orden der Predigerbrüder“ vom heiligen Dominikus (ca. 1174-1221) gegründet. Aus kleinen Anfängen in der südfranzösischen Diözese Toulouse entstand bald eine zuerst europaweite und dann weltweite Gemeinschaft, die heute ungefähr 6000 Brüder in allen Erdteilen umfasst. Unser Orden übte einen immensen Einfluss auf die Kultur- und Geistesgeschichte aus. Immerhin entstammen ihm so prominente Theologen und Denker wie Albertus Magnus (ca. 1200-1280), Thomas von Aquin (1224/25-1274), Meister Eckhart (1260-1328), Tommaso Campanella (1568-1639), Marie-Joseph Lagrange (1855-1938) oder Marie-Dominique Chenu (1895-1990). Der Orden brachte aber auch die bedeutenden Maler Fra Angelico (ca. 1395-1455) und Fra Bartolommeo (1472-1517), den Begründer des Völkerrechts Francisco de Vitoria (1483-1546), den Friedensnobelpreisträger Dominique Pire (1910-1969) und die vier Päpste Innonzenz V. (gest. 1276), Benedikt XI. (gest. 1304), Pius V. (gest. 1572) und Benedikt XIII. (gest. 1730) hervor.

Auch die mit dem Brüderorden verbundenen weiblichen Zweige haben bedeutende Persönlichkeiten vorzuweisen. Stellvertretend seien hier nur die heilige Kirchenlehrerin Katherina von Siena (1347-1380) und die selige Mystikerin Margarete Ebner (um 1291-1351) genannt.

Acht Jahrhunderte lang haben die Mitglieder unseres Ordens durch Gebet, Seelsorge, Lehre und Wissenschaft für Gott und die Menschen gewirkt. Die Feier eines solchen Jubiläums bietet für uns Dominikaner viele Gelegenheiten. Wir schauen zurück und danken Gott für alle Gnaden, die er dem Orden zuteilwerden ließ. Wir können uns erneut mit manchen Schattenseiten unserer langen Geschichte auseinandersetzen. Und natürlich dürfen wir in diesem Jahr auch voll Hoffnung in die Zukunft blicken. Denn der reiche Erfahrungs- und Wissensschatz unseres Ordens wird uns auch zukünftig helfen, unserer Aufgabe der Verkündigung treu zu bleiben und Menschen für Christus und sein Evangelium zu gewinnen.

Feiern auch Sie mit uns! Machen auch Sie sich mit uns auf den Weg des Jubiläumsjahres! Besonders hinweisen darf ich Sie auf die besonderen Gottesdienste hier in München am 31.1., am 8.5. und am 29.5. sowie auf die Ausstellung „Mehr als Schwarz und Weiß. 800 Jahre Dominikanerorden“, die vom 11.5. bis zum 15.8. im ehemaligen Dominikanerkloster zu Regensburg stattfinden wird.

Mit den besten Segenswünschen Ihr

P. Dr. Paul D. Hellmeier OP, Prior

Seit 2008 arbeitete das 3D-Labor der Technischen Hochschule Deggendorf in einem Forschungsprojekt an der Ergänzung der teilweise oder gänzlich verbrannten Evangelistenfiguren aus der Münchener Theatinerkirche. Nach jahrelanger, intensiver Restaurationsarbeit ist die Figur des Heiligen Lukas nun vollständig wiederhergestellt und wurde im Rahmen eines feierlichen Festakts am 21. Mai enthüllt.

www.theatiner-projekt.de