Besondere
Gottesdienste
Veranstaltungen
in der Theatinerkirche
Freunde der Theatinerkirche
Live Stream
Gottesdienst LIVE

HEUTE, Donnerstag, 24.04.2014

06.30 Uhr
Kirchenöffnung
07.00 Uhr
Hl. Messe
07.30 Uhr
Laudes (Dominikaner)
08.00 Uhr
Hl. Messe
10.00 Uhr
- 12.00 Uhr Beichte
15.00 Uhr
- 17.20 Uhr Beichte
17.00 Uhr
Rosenkranz
17.30 Uhr
Hl. Messe
18.10 Uhr
Abendgebet (Dominikaner)
20.00 Uhr
Kirchenschließung

Besondere Gottesdienste

27.04. Weißer Sonntag
10.30 Uhr
Lateinisches Hochamt mit der Vokalkapelle
Prediger:
P. Klaus Obermeier OP
Thema:
Wiedergeburt auf Christlich, die Tauftheologie des 1. Petrusbriefes
Musik:
Missa super La La Maitre Pierre von Orlando di Lasso (1532-1594)
01.05. HI. Maria, Patronin des Landes Bayern
16.45 Uhr
Maiandacht
01.05. HI. Maria, Patronin des Landes Bayern
17.30 Uhr
Festgottesdienst
04.05. 3. Sonntag der Osterzeit
10.30 Uhr
Lateinisches Hochamt mit der Vokalkapelle
Prediger:
P. Wolfgang Hariolf Spindler OP
Thema:
Lehrmeister Geist
Musik:
Missa super La La Maitre Pierre von Orlando di Lasso (1532-1594)
07.05. Andacht
17.00 Uhr
Maiandacht
11.05. 4. Sonntag der Osterzeit
10.30 Uhr
Lateinisches Hochamt mit der Vokalkapelle
Prediger:
P. Klaus Obermeier OP
Thema:
Bewährung durch Leiden
Musik:
Missa Papae Marcelli von Giovanni P. da Palestrina (1525-1594)
14.05. Andacht
17.00 Uhr
Maiandacht
18.05. 5. Sonntag der Osterzeit
10.30 Uhr
Lateinisches Hochamt mit der Vokalkapelle
Prediger:
P. Wolfgang Hariolf Spindler OP
Thema:
Jesu Wahrheit
Musik:
Missa in honorem S. Clara von Licinio Refice (1883-1954)
20.05. HI. Messe mit der KDStV Trifels
17.30 Uhr
im Anliegen der Seligsprechung von Papst Pius XII
21.05. Andacht
17.00 Uhr
Maiandacht

Veranstaltungen

08.05. Führung durch die Bibel
18.00 Uhr
-19.00 Uhr P. Klaus Obermeier OP Lev 16, 1-34_Das Ritual des Großen Versöhnungstages
22.05. Führung durch die Bibel
18.00 Uhr
-19.00 Uhr P. Klaus Obermeier OP Gen 1, 1-2,4 _ Gottes Schöpfung am Anfang als Voraussetzung endgültigen Heils
SPENDE

Mehr Licht! Die Theatinerkirche braucht eine neue Beleuchtung. Werden Sie Lampenpate!

Liebe Besucher der Theatinerkirche!

Herzlich willkommen auf den Internetseiten von St. Kajetan,

an Ostern haben wir das Fest der Auferstehung unseres Herrn Jesus Christus gefeiert. Der Tod am Kreuz war nicht das letzte Wort zu seinem Leben. Gott hat ihn auferweckt. Das ist der Glaube von uns Christen und das bezeugen wir seit bald zweitausend Jahren in dieser Welt. Und unsere christliche Hoffnung ist, dass, wenn der Tod nicht das letzte Wort zum Leben Jesu war, er auch nicht das letzte Wort zu unserem Leben sein wird.

Fünfzig Tage lang dauert die Osterzeit, bis zum Pfingstfest. An den verschiedenen Sonntagen dieser Zeit werden verschiedene Aspekte des Wirkens Jesu, die mit dem Osterfest in Zusammenhang stehen, hervorgehoben und vertieft.

In Anlehnung an die Apostelgeschichte (Apg 1,3) feiern wir vierzig Tage nach dem Osterfest das Fest der Himmelfahrt Christi. Und nach weiteren zehn Tagen das Pfingstfest. In den liturgischen Feiern werden das Moment der Heimkehr Jesu zu seinem Vater und die Spendung des Heiligen Geistes an seine Jünger und Jüngerinnen besonders betont.

Wir können so die fünfzigtägige Osterzeit als einen geistlichen Weg betrachten, auf welchem wir das Geschehen von Ostern und seine Bedeutung für uns Glaubende von immer neuen Seiten betrachten können. Dieser Weg ist dann für uns auch eine Hilfe, den christlichen Glauben an den Tod und die Auferstehung Jesu Christi besser zu verstehen. Dabei können wir auch die christliche Hoffnung auf die Auferstehung im Hinblick auf uns selbst und unsere Angehörigen betrachten und vertiefen. Denn auch diese Hoffnung gehört mit zu unserem Bekenntnis unseres Glaubens.

Gerade das Pfingstfest will uns in Erinnerung rufen, dass wir nicht alleingelassen sind auf unserem Glaubensweg. Gott hat seinen Heiligen Geist zu den Menschen gesandt, die an Jesus glauben. Dieser Heilige Geist begleitet uns und unsere Kirche bis zum heutigen Tag. Der Glaube daran darf uns mit Dank und Zuversicht erfüllen.

Deshalb lade ich Sie ein, den geistlichen Weg der Osterzeit mit uns in der Theatinerkirche liturgisch „zurückzulegen“. Gerne weise ich auf unsere Heiligen Messen an den Wochentagen sowie an den Sonn- und Feiertagen hin.

Und selbstverständlich stehen wir Ihnen gerne für den Empfang des Sakramentes der Buße und der Versöhnung (Beichte) zur Verfügung. Denn dies ist neben der Verkündigung des Glaubens eine wichtige Aufgabe von uns Dominikanern.

Zum Marienmonat Mai mache ich auch gerne auf die Maiandachten aufmerksam. Immer mittwochs wollen wir der Mutter Gottes besonders die Ehre darbringen!

P. Christophe Holzer OP, Kirchenrektor